Unsere Angebote

Hinweis: Präsenz und online!

Wir bieten unsere Kurse als präsenz und online Format an.

Aufgrund der aktuellen Lage bieten wir 2021 jedoch nur online Formate an.

Unsere Kursformate​

XXX

Kursinhalte:

  • XXX

Zeitumfang:

  • 2 Zeitstunden

Zielgruppe:

Für pädagogisch und therapeutisches Fachpersonal, Personen in pflegerischen Berufen sowie Angehörige und Eltern

Der Kurs richtet sich an Mitarbeiter aller Disziplinen, die mit Menschen mit schwerwiegenden Beeinträchtigungen in der Kommunikation und Sprache arbeiten und an ihre Angehörigen. Der Fokus liegt dabei auf den Kommunikationsbedürfnissen von Menschen, die sich über Sprache nicht oder kaum mitteilen können und noch kein ausreichendes Verständnis von Kommunikation und Interaktion entwickelt haben.

Der Einführungskurs wird mit umfangreicher Verwendung von Videobeispielen sehr praxisnah gestaltet. Zudem wurde der Kurs mit den Begründern der Methode, Dr. Dave Hewett und seinen Kollegen des Instituts für Intensive Interaction England, konzipiert.

Ziel ist es einen umfassenden Überblick über die Grundlagen und Techniken von Intensive Interaction zu erhalten

Kursinhalte

Die Entstehungsgeschichte, die Grundbegriffe wie „Fundamente der Kommunikation“, der wissenschaftliche Hintergrund sowie der Einstieg mit der Methode wird theoretisch sowie durch viele Videos und Gruppenarbeiten praxisnah verdeutlicht.

Zeitumfang

Ein Kurstag mit 8 UE, jeweils von 09:00 – 17:00 Uhr

Zielgruppe

Für Einsteiger

pädagogisch und therapeutisches Fachpersonal, Personen in pflegerischen Berufen sowie Angehörige und Eltern

In dem dreitägigen Praxiskurs werden Kommunikationstechniken erlernt, um mit Menschen auf einer frühen Kommunikationsstufe Kontakt aufzunehmen und erste kommunikative Kompetenzen zu fördern. Aufbauend auf dem Einführungstag dient der Praxiskurs zur weiteren methodischen und praktischen Vertiefung der eigenen Arbeit.

Jeder Teilnehmer führt mit einer Person ein eigenes Fallprojekt begleitend zum Kurs zwischen den Präsenztagen durch. An den Kurstagen selbst werden gemeinsam die Videos und schriftliche Aufzeichnungen der Fallprojekte reflektiert und ausgewertet.

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses erlangen die Teilnehmer das „Intensive Interaktion Praktiker“-Zertifikat.

Kursinhalte:

  • Prinzipien und Techniken von Intensive Interaction
  • Wissenschaftlicher und theoretischer Hintergrund zu Intensive Interaction
  • genaues Beobachten
  • Reflexion eigener Fallprojekte
  • Feedbackmethoden
  • Autismus-Spektrum, schwere und mehrfache Behinderung, herausforderndes Verhalten
  • Einsatz von Köperkontakt
  • Altersangemessenes Verhalten
  • Videoaufnahmen und Aufnahmetechniken

Zeitumfang:

  • drei feste Kurstage, je mit 8 UE, jeweils von 09:00 – 17:00 Uhr
  • sowie Begleitung durch E-Mail / Telefon zwischen den Kurstagen
  • Durchführung eines eigenen Fallprojektes

Zielgruppe und Voraussetzung:

Für pädagogisch und therapeutisches Fachpersonal, Personen in pflegerischen Berufen sowie Angehörige und Eltern

Besuch des Einführungskurses Intensive Interaction wird vorausgesetzt!!!

Inhouse-Schulung

Online Beratung